Dr. Robert Bowker

Kurzmitteilung

Ich habe hier einen interessanten blog aus den USA gefunden, der unter anderem ein Interview mit Dr. Robert Bowker enthält:

http://thenaturallyhealthyhorse.com/natural-trimming/?subscribe=success#blog_subscription-6

„Navicular Disease“ schreibt er wird vor allem durch Vibrationen hervorgerufen, die vom Gewebe nicht abgefedert werden können. Ausserdem wird bei beschlagenen Pferden zusätzlich die Blutzirkulation im Huf verschlechtert, was dann irgendwann zur Schädigung des Knochens führt.

Auf jeden Fall ein interessanter Spezialist von dem ich etwas mehr Infos ausgraben werde!

Werbeanzeigen

Lange nichts mehr gehört …

Kurzmitteilung

Ums kurz zu machen: mit Lily Hufen ist alles in Ordnung! Wir hatten inzwischen leider ein anderes Problem: durch einen Tritt hatte sie eine Fraktur im Sprunggelenk, musste mehrfach operiert werden und es war lange nicht klar ob sie die Verletzung überhaupt überlebt.
Inzwischen geht es ihr wieder sehr gut, seit letzter Woche trabt sie kleine Strecken an der Hand und man merkt, dass ihr die „Untätigkeit“ langsam auf die Nerven geht.
Leider gehört mit dieser Verletzung auch das schöne Leben im Offenstall der Vergangenheit an, wir sind nach der Klinik in einen Stall mit Boxen/Weidenhaltung gewechselt, da Lily vorerst alleine stehen muss.
Durch die reduzierte Bewegung hat sich das Hufwachstum verlangsamt, während des Klinikaufenthalts und die Zeit danach hatten wir sogar eine Bearbeitungspause von 12 Wochen. Letzte Woche hat Detlev das erste Mal nach der OP die Hufe gemacht und es war alles gut. Vorne links ist der Strahl ein bisschen zerfleddert aber darunter wächst schon ein neuer nach.
Im neuen Stall gibt es viel Sandboden: der Platz, die Halle und auch die Paddocks sind mit Sand gefüllt, die Wege drum herum sind hauptsächlich Schotterwege, was Lily aber überhaupt keine Probleme zu bereiten scheint. Mal sehen, wie sich das entwickelt, wenn wir im Frühjahr wieder ans Reiten denken können.

Trainer für Dualaktivierung und Equikinetic

Kurzmitteilung

IMG_3531Seit 2011 arbeiten Lily und ich nun mit den Trainingsmethoden von Michael Geitner und haben damit etwas gefunden, dass uns durch fit und gut trainiert sogar durch schwierigste, krankheitsbedingte Phasen gebracht hat. Deswegen habe ich den Entschluss gefasst mich bei ihm zum Trainer ausbilden zu lassen um diese Möglichkeit vielen anderen Pferd-Mensch-Paaren zu eröffnen.